Gazprom erzielt Rekordgewinn

Wie das Verbraucherportal Verivox berichtet, konnte der russische Energiekonzern Gazprom seinen Gewinn im Jahr 2011 um satte 35 Prozent steigern.

Laut Gazprom selbst lag der Nettogewinn bei stolzen 34 Milliarden Euro. Hintergrund für das gewaltige Umsatzplus von 120 Milliarden Euro ist u.a. die Stärke des Rubel im Vergleich zu anderen Währungen. Der Gasverkauf in das Ausland wuchs lediglich um rund 6 Prozent, während die Verkäufe im Inland um 16 Prozent stiegen.

Doch nicht nur letztes Jahr konnte der weltgrößte Erdgasproduzent einen Rekordgewinn verbuchen, sondern auch schon im Jahr 2010. Damals lag dieser bei 23,8 Milliarden Euro und konnte damit das verhältnismäßig schlechte Ergebnis aus dem Jahre 2009 verblassen lassen.

Der russische Energiekonzern genießt derweil eine Art Monopolstellung und erwirtschaftet rund ein Achtel des Bruttoinlandsprodukts von Russland. Gazprom kontrolliert zudem ein Viertel der weltweiten Gasreserven und deckt zum ebenso großen Teil den europäischen Gasverbrauch.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten Sie diesen Artikel:
Rating: 3.3/5 (3 votes cast)
Gazprom erzielt Rekordgewinn, 3.3 out of 5 based on 3 ratings